Luxembourg weiterhin auf Turf unterwegs

Der von Aidan O’Brien trainierte Luxembourg sollte am 24. Februar am zur Gruppe I zählenden und mit 20 Millionen US-Dollar dotierten Saudi-Cup teilnehmen. Es wäre sein Debüt auf Dirt gewesen. Diesen Plan hat man aber wieder verworfen. Der Camelot-Sohn wird stattdessen im mit 2 Millionen Dollar dotierten und zur Gruppe II zählenden Neom Turf Cup antreten.

Für den mehrfachen Gruppe I-Sieger Luxembourg rückt nun der von Doug Watson trainierte Isolate ins Feld des Saudi Cups.

Isolate trat letztes Jahr drei Mal beim Dubai Racing Carnival an. Wurde zwei Mal Zweiter auf Gruppe III-Ebene und siegte in der Godolphin Mile am World Cup Tag. Zuletzt trat er beim diesjährigen Carnival am 22. Dezember an und gewann beeindruckend die Al Maktoum Mile der Gruppe II.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly