Long Walk Hurdle – Zieht Paisley Park mit Baracouda gleich?

Dreimal konnte Paisley Park bereits das Long Walk Hurdle gewinnen. 2018, 2020 und 2022 war der von Emma Lavelle trainierte Oscar-Sohn in der Gruppe I-Prüfung von Ascot nicht zu schlagen.

Am Samstag unternimmt der Wallach nun den Versuch das Hürdenrennen zum vierten Mal zu gewinnen. Im Falle eines erneuten Triumphs würde er mit Baracouda gleichziehen, der das Long Walk Hurdle in den Jahren 2000, 2001, 2003 und 2004 holte.

An den Wettmärkten gilt Paisley Park, der zuletzt Zweiter im Long Distance Hurdle (Gr. II) wurde, natürlich zu den Top-Favoriten. In einem doch recht offenen Rennen gelten aber auch West Balboa (Dan Skelton) und Champ (Nicky Henderson) gute Chancen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly