Kurz nach Tod von Mitbesitzer: The Grey Wizards Quali für Melbourne

Am Donnerstag wurde in Saratoga der Grade II Belmont Gold Cup gelaufen. Das Rennen über 3200 Meter garantiert in diesem Jahr dem Sieger einen Startplatz im Melbourne Cup. Dieses goldene Ticket ging an den von Graham Motion trainierten The Grey Wizard.

Ob der Caravaggio-Sohn tatsächlich am ersten Dienstag im November in Flemington antritt, wird sich später im Jahr zeigen. „Ich liebe das Konzept“, so der siegreiche Trainer mit einem Lachen.  „Aber fragen Sie mich im Oktober oder November danach. Ich liebe internationale Rennen und ich liebe diese Idee, aber es ist ein riesiges Unterfangen. Es ist aber schön, darüber nachzudenken.”

Im letzten Jahr war The Grey Wizard noch dem von Charlie Appleby für Godolphin trainierten Siskany unterlegen, der seinen Titel verteidigen sollte, doch zu einem echten Rematch auf der Zielgeraden kam es nicht. Siskany lag während des Rennens meist an dritter Stelle, als es auf der Geraden aber darauf ankam, verschwand er in hintere Gefilde und beendete das Rennen als Siebter.

Der fünfjährige The Grey Wizard hat nun vier Rennen bei 15 Starts gewonnen und 573.531 US-Dollar verdient. Er steht im Besitz von Eclipse Thoroughbred Partner und The Estate of Albert Frassetto. Frassetto verstarb am 20. Mai dieses Jahres im Alter von 87 Jahren.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste