Jonbon siegt, Calico stürzt am finalen Sprung

Der Grand National-Tag in Aintree begann am Samstag mit der EFT Systems Maghull Novices’ Chase (120.000 Pfund) über 3178 Meter der Gruppe I.

Mit dabei war in dem Vierer-Feld auch der vom Gestüt Fährhof gezogene Ex-Deutsche Calico. Und bis zum letzten Sprung sah es auch so aus, als wäre der von Dan Skelton trainierte Soldier Hollow-Sohn fest für den zweiten Platz gebucht, jedoch setzte sein Jockey Harry Skelton ohne jede Aussicht auf den Sieg weiter auf Angriff, anstatt Rang zwei sicher ins Ziel zu bringen und Calico kam am finalen Hindernis zu Fall.

Vorne war der Favorit Jonbon (1,1, Nicky Henderson/Aidan Coleman) aus dem Besitz von JP McManus längst in Sicherheit. Hinter diesem belegte Marvel De Cerisy Platz zwei vor Fusain.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste