Jockey Graham Lee nach Sturz weiter auf Intensivstation

Nachdem der in England lebende irische Jockey Graham Lee am Freitagabend nach einem Sturz in Newcastle sehr schwere Verletzungen erlitten hatte, befindet er sich weiterhin auf der Intensivstation.

Der 47-jährige musste direkt am Start zu Boden, als sein Pferd Ben Macdui einen Nicker machte. Er wurde daraufhin sofort mit einem Krankenwagen in das Royal Victoria Infirmary Krankenhaus in Newcastle gebracht.

In der Erklärung „Injured Jockeys Fund“ heißt es: “Die MRT-Untersuchung von Jockey Graham Lee hat gezeigt, dass er einen instabilen Halswirbelbruch erlitten hat, der das Rückenmark und die Blutgefäße im mittleren Halsbereich beschädigt hat. Er liegt weiterhin auf der Intensivstation und wird dort beatmet, aber es war möglich, seine Sedierung zu reduzieren. Zu diesem frühen Zeitpunkt ist es nicht möglich, das Ausmaß der langfristigen Genesung vorherzusagen.“

Lee ritt mehr als 1.000 Siege über Sprünge, darunter Amberleigh House im Grand National 2004 für Ginger McCain, bevor er 2012 zum Flachreiten wechselte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste