Isle Of Jura – Der Stolz von Bahrain

In den zur Gruppe II zählenden Hardwicke Stakes während Royal Ascot lieferte Philip Baron von Ullmanns Goliath bekanntlich eine gute Leistung als Zweiter ab. Für ihn könnte es laut Trainer Francis-Henri Graffard zurück nach Ascot gehen. Die King George VI & Queen Elizabeth Stakes, der sogenannte „Sommer-Arc“, sind ein mögliches Ziel.

In den Hardwicke Stakes siegreich war Isle Of Jura und das äußerst beeindruckend. Der rechte Bruder von Godolphins mehrfachem australischen Gruppe I-Sieger Cascadian, bescherte seinem Trainer George Scott den ersten Royal Ascot-Sieg. Auch mit Isle of Jura plant man in Richtung King George.

Der New Approach-Sohn der im Besitz von Sheikh Nasser Al Khalifas Victorious Racing steht, war in dessen Heimat Bahrain von November 2023 bis März 2024 aktiv und gewann dort vier seiner fünf Starts. Vor Royal Ascot war er in Goodwood in den zur Listenklasse zählenden Festival Stakes erfolgreich.

Fehlt nun ein Gruppe I-Sieg, der vielleicht im Juli hinzukommen könnte. Langzeitpläne oder besser gesagt Träume, hat man auch mit Isle Of Jura. Der Breeders‘ Cup im November in Del Mar ist im Gespräch.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg, Erbach
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe