Highfield Princess verletzt – Karriere beendet

Die vierfache Gruppe I-Siegerin Highfield Princess wird keine Rennen mehr bestreiten: „Mit Bedauern geben wir bekannt, dass unsere Stute Highfield Princess mit sofortiger Wirkung aus dem Rennsport ausscheidet“, so ein Statement von Trainer John Quinn.

„Am Dienstagmorgen erlitt sie eine Verletzung in ihrem Stall, die zu diesem Zeitpunkt sehr ernst und besorgniserregend war. Noch am gleichen Morgen wurde sie ins Rainbow Equine Hospital gebracht und befindet sich seither in deren Obhut“, so der Trainer weiter. „Ihre Fortschritte in den letzten Tage waren ermutigend, und obwohl sie noch einen langen Weg zur vollständigen Genesung vor sich hat, sind wir zuversichtlich, dass sie mit etwas Zeit und Pflege in Ordnung kommen wird. Was sie in den letzten vier Jahren für unseren Stall getan hat, ist absolut bemerkenswert. Von bescheidenen Anfängen, kletterte sie auf der Sprintleiter ganz nach oben und wurde Europas Champion-Sprinterin 2022. Sie war das Geschenk, das nicht aufhörte zu geben. Als Rennpferd war sie immer für uns da, wenn wir sie brauchten und jetzt sind wir an der Reihe, für sie da zu sein.“

Die Night Of Thunder-Tochter trat 39 Mal an, konnte 14 Rennen gewinnen und sich weitere 14 Mal platzieren, dabei galoppierte sie fast 2 Millionen englische Pfund ein. Ihre Gruppe I-Siege schaffte sie in Frankreich mit dem Prix de l’Abbaye und dem Prix Maurice de Gheest, in Irland mit den Flying Five Stakes und in England mit den Nunthorpe Stakes.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau