Gruppe I-Platzierung für Ashrun in Australien

Nachdem ihm zuletzt ein Listensieg in Australien gelang, legte der Ex-Deutsche Ashrun mit einer erneut starken Leistung nach. Auf der Rennbahn Rosehill Gardens erreichte der ehemals von Andreas Wöhler trainierte Authorized-Sohn seine erste Gruppe I-Platzierung.

In den mit 1,5 Millionen australischen Dollar dotierten Tancred Stakes platzierte sich der mittlerweile von Ciaron Maher trainierte Wallach als 6,35:1-Chance unter Jason Collett in der 2400 Meter-Prüfung. Gewonnen wurde das Rennen vom 55,0:1-Außenseiter Kalapour. Für den Sieger zeichnet Trainer Kris Lees verantwortlich und zum Erfolg steuerte ihn in dem von acht Pferden bestrittenen Rennen Dylan Gibbons. Auf den zweiten Platz kam Chris Wallers More Felons. Hier agierte James McDonald.

Ashrun wurde von Hans Wirth gezogen und stammt aus der Gruppe-Siegerin Ashantee. Diese gewann am 24. August in Bremen den Walther J. Jacobs-Stutenpreis in den Graditzer Farben. Zu dieser Zeit hatte Wirth die Hälfte des sächsischen Gestüts gepachtet und dadurch traten dessen Pferde in dieser Zeit in schwarz-weißen Farben an. In seiner Zeit in Deutschland lief Ashrun dann unter der Regie von Hans Wirths Stall Turffighter. Dabei gelangen ihm ein Listensieg in Hannover und ein Gruppe III-Erfolg in Deauville. Mittlerweile läuft Ashrun in den Farben von Australian Bloodstock, doch noch immer hält Wirth auch selbst Anteile am mittlerweile Achtjährigen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)