Godolphin Eins-Zwei: Coroebus schlägt Native Trail

Der ungeschlagene Native Trail hat in den 2000 Guineas in Newmarket am Samstag erstmals in seiner Karriere ein Rennen verloren.

Trübsal blasen musste sein Team dennoch nicht, denn eingesprungen für den 2,2:1-Favoriten ist ein Stall- und Trainingsgefährte und so waren Godolphin und Trainer Charlie Appleby am Ende 1,2 im ersten Klassiker des Jahres in England. Nur eben andersrum als die meisten es annahmen.

Geritten von James Doyle, avancierte Coroebus zum klassischen Sieger auf der Meilenstrecke des Rennens in Newmarket. Der Dubawi-Sohn siegte als Saisondebütant und machte beim vierten Start den dritten Sieg perfekt.

Native Trail, in diesem Jahr schon in den Craven Stakes erfolgreich, konnte vom vermeintlichen Konditionsbonus nicht profitieren, musste den Trainingsgefährten am Ende vorbeilassen.

Rang drei ging an Luxembourg unter Ryan Moore, ebenfalls nach drei Starts zweijährig ungeschlagen ins Rennen gegangen, aber auf Dauer ein Pferd für weitere Wege. Nach diesem starken Saisoneinstand festigte der Hengst, der im Mitbesitz von Westerberg von Georg von Opel steht, seine klare Favoritenrolle für das Epsom Derby.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau