Gegen einen Goliath: Napolitanos erster Start nach dem Derby

Über Winter und in den ersten Monaten des Jahres war Napolitano immer eines der absoluten Talking Horses in Richtung Deutsches Derby.

Im Blauen Band wurde der Galopper aus dem Stall Nizza Achter – man hatte sich mehr erwartet, auch wenn es schon in der Union nach verkorkstem Rennen als Vierter einen leichten Hoffnungsdämpfer gegeben hat.

Am morgigen Samstag steht der nächste Start an: es geht unter Rene Piechulek in den Grand Prix de Clairefontaine, ein Listenrennen über 2400 Meter. 55.000 Euro gibt es zu verdienen.

Es geht unter anderem gegen einen Goliath. Und der ist nach zwei Starts ungeschlagen. Der Adlerflug-Wallach aus dem Besitz von Philip von Ullmann steht vor dem Hattrick von drei Siegen in Folge, Bauyrzhan Murzabayev reitet den Schützling von Francis-Henri Graffard.

Spannung pur, um 14:50 Uhr.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 13.07. Magdeburg
So, 14.07. Mülheim, Cuxhaven
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.07. Compiegne
Sa, 13.07. ParisLongchamp, Dieppe
So, 14.07. Chantilly, Aix-les-Bains, Vittel
Mo, 15.07. Saint-Malo, Vichy
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)