Was für ein Pferd! “Constitution” liefert Gala

Fünf Starts, fünf Siege. Vier davon zuletzt auf Gruppe I-Ebene. Mit dieser makellosen, wie eindrucksvollen Bilanz kehrte der von Nicky Henderson trainierte Superstar Constitution Hill am Dienstag zurück nach Cheltenham, wo er im vergangenen Jahre das Supreme Novices‘ Hurdle gewinnen konnte.

Als dem heißesten Favoriten des Meetings gehörten dem Blue Bresil-Sohn aus dem Besitz Michael Buckley bereits im Vorfeld die Schlagzeilen. Und auf der Bahn sollte er dann auch liefern! Im Unibet Champion Hurdle Challenge Trophy (450.000 Pfund) über 3298 Meter, dem Highlight des ersten Meetings-Tages, war gegen Constitution Hill kein Kraut gewachsen. „Was für ein Pferd“, lobte Jockey Nico de Boinville seinen Partner nach einer wahren Gala-Vorstellung, die lange in Erinnerung bleiben wird.

De Boinville versuchte vom Start weg, die Angelegenheit so einfach wie möglich zu halten. Nach einem Rennen aus dem Vordertreffen suchte der Jockey im Schlussbogen den Weg an die Spitze. Dann fragte er einmal nach und Constitution Hill antwortete direkt. Nun ging die Post ab und die Gegner vermochten nicht, dem Favoriten auch nur annähernd zu folgen. Dabei hatte es Constitution Hill keineswegs mit Laufkundschaft zu tun. Auf Rang zwei folgte mit State Man (Willie Mullins/Paul Townend) ein ebenfalls viermal auf Gruppe I-Ebene siegreiches Pferd. „Constitution Hill lässt sehr gute Pferde gewöhnlich erscheinen“, war von den Kommentatoren zu hören. Und der Nicky Henderson? Der staunte nach seinem insgesamt neunten Champion Hurdle-Sieg ebenfalls nicht schlecht, als ihn die Kameras auf der Tribüne einfingen. Neun Längen notierten die Zielrichter für Constitution Hill, der mit einer Quote von 1,3:1 der kürzeste Champion Hurdle-Sieger aller Zeiten ist. Hinter State Man belegte der Außenseiter Zanahiyr (Gordon Elliott/Davy Russell). „Ein Traum ist wahr geworden“, so noch einmal der Siegjockey, dem es von Constitution Hill aber wahrlich nicht all zu schwer gemacht wurde.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste