Frankie Dettori in Bronze: Ascot w?rdigt Super-Serie

Jetzt gibt es den besten Jockey der Welt auch als lebensgroße Statue. Frankie Dettori selbst wird am Freitag in Ascot eine Bronze-Statue enthüllen. Der metallene Frankie soll an einen historischen Augenblick erinnern, den der gebürtige Italiener der Turf-Welt vor exakt fünf Jahren beschert hat. Am 28. September 1996 hatte Dettori auf eben jener Bahn von Ascot alle sieben Rennen des Tages. Als „Magnificient Seven“ ist diese Serie schon heute unvergleichliche Historie des Turfs.

Mit Mark of Esteem (Queen Elizabeth II Stakes), Diffident und Wall Street waren Dettori an diesem Tag auch drei Treffer in Gruppe-Rennen gelungen. Am Samstag werden die Rennen, die Dettori an seinem historischen Tag gewann, erneut entschieden. Mit Noverre reitet er in den Queen Elizabeth II Stakes auch den Favoriten, es ist der einzige Godolphin-Ritt für Dettori an diesem Tag.

Ray Cochrane, Dettoris Manager, sucht aktuell noch die weiteren passenden Ritte für den Champ. Denn der brennt darauf, am Samstag zumindest das eine oder andere Rennen zu gewinnen. Je mehr, desto besser. Fünf Jahre nach einer Glanzstunde des internationalen Turfs.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp