Favoriteneinlauf in der Tingle Creek Chase

Wie im Fighting Fifth Hurdle, so kamen auch in der Tingle Creek Chase, dem dritten Gruppe I-Rennen am Samstag in Sandown, lediglich vier Pferde an den Start.

Mit Nicky Hendersons Jonbon (Nico de Boinville, 1,3:1) gab es dabei in dem mit 170.000 Pfund dotierten Jagdrennen über 3100 Meter einen klaren Favoriten.

Und seiner exponierten Rolle wurde der siebenjährige Walk In The Park-Sohn auch vollauf gerecht, als er sich mit zweidreiviertel Längen Vorsprung gegen den Vorjahressieger Edwardstone (Alan King/Tom Cannon) durchsetzte, hinter dem Gary Moores Haddex des Obeaux (Jack Tudor) Platz drei belegte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse