Grünes Licht: Fantastic Moon startet im Prix Ganay trotz des weichen Bodens

Quasi täglich hielt Liberty Racing Turf-Deutschland über das Wetter in Paris auf dem Laufenden. Hintergrund war der befürchtete Regen, der einen Start von Fantastic Moon im Prix Ganay verhindern hätte können.

Doch am Morgen kam dann die Meldung, dass man trotz des gefallenen Regens Fantastic Moon in das erste Gruppe I-Rennen auf der Flachen in der europäischen Turf-Saison 2024 schicken wird.

„Wir laufen, der Boden ist aktuell schon weich, aber wie ein Teppich auf den neuen, heute geöffneten Spuren“, so Fantastic Moon-Trainerin Sarah Steinberg nach der Begehung des Geläufs in Longchamp. Der Start zum Highlight des Renntages in ParisLongchamp soll um 15:50 Uhr erfolgen.

„Tres Souple ist nicht optimal für uns und ich hätte mir gewünscht, dass es weniger geregnet hätte, da er für seine beste Leistung gute Bahn braucht. Fanta braucht aber auch einen Rennrythmus, um wie 2023 in der gesamten Saison fit zu sein“, so Steinberg weiter

„Es ist ein tolles Rennen und wir freuen uns auf heute Nachmittag. Er wird alles geben und auf diesem internationalen Pakett muss ohnehin alles passen und er muss sich zu seiner 3jährigen Formen auch noch steigern, um hier vorne aufzutauchen.”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely