Ex-Deutsche Goldana holt zweiten Black Type-Sieg in Irland

Am heutigen Mittwochnachmittag kam in ihrer „neuen“ Heimat Irland wieder die ehemals von Peter Schiergen trainierte Goldana an den Ablauf. Ihr Trainer Joseph O’Brien suchte für sie ein über 1600 Meter führendes Listenrennen für vierjährige und ältere Pferde in Leopardstown heraus.

Die mittlerweile fünfjährige Galileo Gold-Tochter trat dabei unter Dylan Browne McMonagle als klare 1,44:1-Favoritin an. Und die zierliche Fuchsstute sollte ihre Anhänger auch nicht enttäuschen, denn nach langem Kampf setzte sich Goldana gegen Power Under Me und Lord Massusus durch.

Dabei hatte Goldana ein ziemlich verkorkstes Rennen, denn in dem kleinen Sechserfeld fand ihr Reiter mit seiner Partnerin aus der äußersten Box keine wirkliche Lage und musste immer durch die dritte Spur gehen. Allerdings kämpfte die Stute, die in Deutschland für den Rennstall Junge Besitzervereinigung antrat, verbissen für den Sieg. Im Ziel hatte sie einen Vorsprung von einer halben Länge vor dem Zweitplatzierten Pferd.

In 2022 stieg Goldana als Dreijährige bereits in Deutschland zur Listensiegerin auf und wechselte im Anschluss im Zuge der Vente d’Elevage der Arqana nach Irland. Für die neuen Farben gewann sie direkt beim ersten Start ein Gruppe III-Rennen. Nun holte sie sich beim siebten Start den zweiten Sieg auf der grünen Insel.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux