Erster Gruppe I-Treffer für Cape Of Good Hope

Cape Of Good Hope hat nach seinem Stallwechsel gleich seine wohl beste Karriereleistung gezeigt. Am Samstag gewann der dreijährige Galileo-Sohn die zur Gruppe I zählenden Caulfield Stakes und ist auf Kurs für die Cox Plate (Gruppe I, 5 Millionen Dollar).

Am 1. September wechselte der Bruder des siebenfachen Gruppe I-Triumphators Highland Reel von Irland nach „Down Under“, wird auf dem roten Kontinent seitdem von David and Ben Hayes and Tom Dabernig trainiert.

Besser hätte der Einstand für den ehemaligen O´Brien-Schützling in seiner neuen Heimat nicht sein können und das obwohl er bisher im Training noch nicht einmal hart angefasst wurde. Trainer David Hayes: „Wir haben ihn zu Hause im Training mit Samthandschuhen angefasst. Wenn er nicht gut gelaufen wäre, hätten wir das Training anziehen müssen. Aber jetzt machen wir genauso weiter bis zur Cox Plate.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly