Erneuter Verlust für das Cambridge Stud

Das Cambridge Stud in Neuseeland ist derzeit nicht gerade vom Glück verfolgt. Nach dem Tod von Roaring Lion ist nun auch Burgundy eingegangen. Hinzu kommt, dass Tavistock wegen einer Hufverletzung derzeit seinen Deckhengstpflichten nicht nachkommen kann.

Der elfjährige Burgundy, der in den Farben von Te Akau Racing lief, hat bisher 39 individuelle Sieger hervorgebracht. 93 Nachkommen sind in fünf verschiedenen Ländern registriert. Während seiner aktiven Karriere als Rennpferd konnte er auf Stakes-Ebene gewinnen und platzierte sich auf Gruppe I-Ebene.

Der Redoute’s Choice-Sohn, der wegen Laminitis eingeschläfert werden musste, stammt aus der Australasian Oaks-Siegerin Grand Echezeaux und ist ein Dreiviertel-Bruder des mehrfachen Gruppe I-Siegers Darci Brahma.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau