Equinox ist Japans Pferd des Jahres

Der zweifache Gruppe I-Sieger Equinox ist in Japan zum Pferd des Jahres gewählt worden. Er folgt damit in die Fußstapfen seines Vaters Kitasan Black, der diesen Titel 2016 und 2017 innehatte.

Equinox konnte sich letztes Jahr zwei Mal auf klassischer Ebene platzieren und gewann im Herbst das Tenno Sho und Ende des Jahres das Arima Kinen auf Gruppe I-Ebene. Gleichzeitig erhielt er auch den Titel als bester dreijähriger Hengst.

Wie schwer der Verlust von Stallion Duramente wiegt, zeigt sich bei den weiteren Championtiteln. Gleich drei seiner Nachkommen sind zu den Besten gekürt worden. Titleholder als bestes älteres Pferd bei den Hengsten und Wallachen, Stars On Earth ist die beste dreijährige Stute Japans und Liberty Island beste zweijährige Stute.

Die weiteren Champions sind Dolce More bei den zweijährigen Hengsten, Geraldina ist beste ältere Stute, Serifos ist Japans Champion-Sprinter, bestes Dirt-Pferd ist Café Pharoah. Oju Chosan wurde zum fünften Mal Champion der Steeplechaser.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely