Englischer Derbysieger City of Troy erneut im Gruppe I-Rennen vorne

Quasi als Geldwechsler trat am Nachmittag der englische Derbysieger City of Troy in den Coral Eclipse Stakes an. Bis auf 1,25:1 wurde der Dreijährige bei seinem ersten Aufeinandertreffen gegen die älteren Pferde gewettet.

Dabei lief nicht alles perfekt für den Derbysieger, denn unterwegs war er in der 2000 Meter-Prüfung sehr eifrig. Scheinbar war das angeschlagene Tempo von Trainingsgefährte Hans Andersen nicht schnell genug. An zweiter, dritter Stelle pullte City of Troy stark. In der Geraden kam der Derbysieger dann leicht in die vordere Linie, musste in der Folge aber einiges tun, um die Position an der Spitze zu verteidigen.

An der Innenseite war nämlich der von Clive Cox trainierte Ghostwriter in Angriffslaune, und von weit hinten war es Joseph O’Briens Al Riffa, der am Ende gefährlich nah an den Sieger kam. Ryan Moore ließ seinem Partner aber keine Wahl und führte ihn zum Erfolg in der mit 750.000 Pfund dotierten Prüfung. Al Riffa wurde Zweiter vor Ghostwriter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine