Dundalk: Interessanter Familien-Clash

Ein aus wetttechnischer Sicht interessantes Rennen wird am heutigen Freitagabend in irischen Dundalk gestartet, wenn um 20.30 Uhr die zur Listenklasse zählenden Patton Stakes auf die Reise gehen.

Eine klare Angelegenheit für Aidan O’Briens möglichen Guineas-Starter Cairo könnte man denken, denn aktuell notiert der Quality Road-Sohn bei 1,4:1 als heißer Favorit. Doch ganz so leicht wie die Sache vor dem Zug aussieht – Cairo steht laut offizieller Marke 16lb, also etwas mehr als sieben Kilo, über seinen Gegnern – ist es vielleicht gar nicht. Denn sein Coach, der das Rennen 2016, 2017 und 2018 dreimal in Folge gewann, warnte die Wetter in einem Statement gegenüber der Racing Post: “Cairo ist nicht bei 100 Prozent, er ist genau, um jetzt wieder ins Renngeschehen einzugreifen, aber das Rennen wird ihn ganz sicher weiterbringen.” Sicher eine interessante Aussage über seinen heiß favorisierten Starter, für den Star-Jockey Ryan Moore erstmals in diesem Jahr in Irland reiten wird.

Noch interessanter: O’Briens Sohn Joseph sattelt zwei Gegner und er konnte das Rennen ebenfalls schon zweimal (2020 und 2021) für sich entscheiden. Seine beiden Starter Cash Out (11:1) und All Things Nice (23:1) rangieren aktuell bei deutlich höheren Kursen. Ohne den anderen Teilnehmern ihre Chance absprechen zu wollen, könnte sich eine O’Brien-Wette, wie auch immer die dann aussehen mag, als lohnenswert herausstellen.  

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp