Dubai World Cup Night: Japaner auf dem Weg, harte Gegner für Sisfahan

Die World Cup Night in Dubai rückt unaufhaltsam näher. Einige Protagonisten des Renntages rund um den Saudi Cup wird man wiedersehen. Besonderes Augenmerk liegt natürlich auf dem Rematch der beiden erstplatzierten Pferde aus dem Saudi Cup, Senor Buscador und Ushba Tesoro, die im im Dubai World Cup erneut aufeinandertreffen.

Aus deutscher Sicht heißt es natürlich Daumen drücken für Sisfahan, der im Dubai Sheema Classic antritt. Dort wird er auf einige harte Brocken treffen u. a. auf die Favoritin des Rennens und Triple Tiara-Siegerin Liberty Island aus Japan, deren Auftritt im Gruppe I-Rennen über 2400 Meter in dieser Woche offiziell bestätigt wurde. Aller Voraussicht nach tritt auch der zweifache Derby-Sieger Auguste Rodin aus dem Quartier von Aidan O’Brien an.

Zum ohnehin schon recht großen Kontingent der Japaner für den Renntag am 30. März kommen noch zwei weitere Pferde hinzu: die von Mikio Matsunaga trainierten Matenro Sky und Ballon d’Or. Wie Netkeiba berichtet, soll der Überraschungssieger des Gruppe II Nakayama Kinen, Matenro Sky, im zur Gruppe I zählenden Dubai Turf antreten. Der dreijährige Ballon d’Or ist für das Gruppe II UAE Derby vorgesehen.

In den USA saß Trainer Jeremiah O’Dwyer diese Woche höchstpersönlich im Sattel von Sibelius, der in Palm Meadows auf seine Titelverteidigung im Gruppe I Dubai Golden Shaheen vorbereitet wird.  Wie beim letztem Mal konnte Sibelius zur Vorbereitung die Grade III Mr Prospector Stakes im Dezember und im Februar die Pelican Stakes gewinnen. Und wie im letzten Jahr wird Ryan Moore im Sattel des Not This Time-Sohnes sitzen, wenn er in Meydan antritt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp