Die Bottis werden international: Dependance in Dubai

Der gebürtige Italiener Marco Botti, der sein Trainingsquartier in Newmarket hat, ist kein Unbekannter, wenn es um den Dubai Racing Carnival geht. Nun greift seine Frau ins Geschehen ein.

Lucie Botti trainiert unter ihrem eigenen Namen, das Ehepaar hat sich eine Dependance in Dubai aufgebaut und derzeit überwacht sie das Training dort.  „Ich denke, dass wir dieses Abenteuer ‚Botti International‘ nennen werden”, sagte sie gegenüber TDN Europe.

„Seit unserer Gründung hatten wir immer Pferde in Dubai, und wir sind sehr privilegiert, dass wir den Stall in Newmarket besitzen. Der wurde eigens dafür gebaut und funktioniert wirklich gut. Jetzt können wir unseren Kunden anbieten, ihre Pferde auch hier trainieren zu lassen. Auch hier haben wir das Glück, dass wir einige lokale Besitzer haben, die ihre Pferde im Winter in Dubai haben wollen, und wir können ihnen auch die Möglichkeit bieten, ihre Pferde bei uns im Vereinigten Königreich zu trainieren.”

Lucie Botti hofft, dass die neue Basis in Dubai erfolgreich sein wird, sodass das Ehepaar weiter expandieren und auch regelmäßig Galopper nach Bahrain, Saudi-Arabien etc. schicken kann. Den ersten Starter unter ihrem eigenen Namen wird sie wohl noch diesen Monat haben, im Laufe des Winters kommen weitere Pferde aus England an, sodass der Name Lucie Botti wohl während des Carnivals 2024 regelmäßig zu sehen sein wird, vielleicht ja auch in den Siegeslisten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau