Deutsche räumen ab! Koyuncu siegt mit Norsk – Deutscher Zwilling

Viertes Rennen, dritter deutsche Sieg in Le Croise Laroche. Nach Albert Bridge und Riyak legte der von Mario Hofer trainierte Norsk unter Stefanie Koyuncu direkt nach und sorgte sozusagen für einen lupenreinen Deutschland-Hattrick.

Eckhard Saurens vom Gestüt Brümmerhof gezogener Areion-Sohn gewann ein mit 12.500 Euro dotiertes Verkaufsrennen über 1800 Meter. Beim dritten Start war es der erste Sieg für Norsk, er trat in Frankreich das erste Mal mit Scheuklappen an und gewann als 7,6:1-Chance.

Den deutschen Zwilling vervollständigte die von Andreas Suborics trainierte Waldlady, die unter Augustin Madamet eineinviertel Längen hinter Norsk über die Linie kam. Der deutsche Zwilling zahlte in diesem Fall 20,6:1.

Der Sieger wechselte im Anschluss an das Rennen den Besitzer. Etwas mehr als 11.000 Euro zahlte der tschechische Stall Arenzo. Der Besitzer ist in Deutschland bestens bekannt, die rot, weißen Farben gewann in diesem Jahr mit Sirbowtieman, Anniemation und Twilight Bay insgesamt fünf Rennen. Jan Raja ist der Trainer des Vertrauens für den Stall Arenzo.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo