Deutsche Gruppestarter im Diane-Rahmenprogramm?

Andreas Wöhlers Lady Ewelina und Michael Figges Romina Power, die im Prix de Diane starten, könnten am Sonntag in Chantilly nicht die einzigen in Deutschland trainierten Pferde sein, die um Gruppe-Lorbeer laufen.

Auch im Rahmenprogramm könnte es den einen oder anderen deutschen Starter geben. So nannte Andreas Suborics den für Avatara S.A. trainierten Zelzal-Sohn Chatch The Stars für den mit 80.000 Euro dotierten Prix du Lys über 2400 Meter. Das Gruppe III-Rennen richtet sich an den klassischen Jahrgang.

Für dreijährige und ältere Pferde ist der Prix Bertrand du Breuil. Auch dieses Rennen ist mit einem Gesamtpreisgeld von 80.000 Euro versehen, führt aber über die Meile. Aktuell noch im Feld sind Peter Schiergens für den Stall Hanse trainierter Calif und der von Markus Klug trainierte Schlenderhaner Aemilianus.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 13.07. Magdeburg
So, 14.07. Mülheim, Cuxhaven
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 13.07. ParisLongchamp, Dieppe
So, 14.07. Chantilly, Aix-les-Bains, Vittel
Mo, 15.07. Saint-Malo, Vichy
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy