Deutscher Drilling im Bois de Boulogne – Power Papers gewinnt

Totale Dominanz der deutschen Rennställe in ParisLongchamp! Im dritten Rennen der Donnerstags-Veranstaltung im Bois de Boulogne bildeten drei in Deutschland trainierte Pferde, den Drilling. Power Papers aus dem Stall von Andreas Suborics gewann dabei unter Bauyrzhan Murzabayev für die Avatara S.A. als 4,2:1-Favorit das 1850 Meter-Handicap Start-Ziel.

Auf den zweiten Platz kam in dem mit 23.000 Euro dotierten Rennen Dorazio aus dem Stall von Caroline Pietsch, Sibylle Vogt trug dabei den Dress von BCE-Racing auf dem 22,0:1-Außenseiter. Nur um eine Nase geschlagen endete Marian Falk Weißmeiers Burattina unter Delphine Santiago auf dem dritten Platz. Die Stute des Stalles Picadilly kam als 7,9:1-Chance an den Start.

Der zweite Starter von Weißmeier und dem Stall Picadilly, Prairie Glory, kam unter Maxime Guyon auf dem siebten Platz an den Zielpfosten. Hugo Boutin kam auf Carmen Bocskais Skipper, in den Farben von Annette und Dr. Gerhard Moser, als Achter ins Ziel.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau