Der beste Galopper der Welt – Equinox gewinnt Tenno Sho in Rekordzeit

Das aktuell beste Rennpferd der Welt, Equinox, ist ein Ausnahme-Galopper. Das war schon vor dem Tenno Sho (Autumn) klar, und das hatte sich am Sonntag nach dem Gruppe I-Rennen in Tokio nur noch weiter verfestigt. Nach seinem Sieg im Vorjahr gewann der von Tetsuya Kimura trainierte Kitasan Black-Sohn erneut. Dieses Mal in neuer Bahnrekordzeit über die 2000 Meter.

Unter Christophe Lemaire ließ Equinox den Gegnern keine Chance, gewann das Rennen leicht und locker mit zweieinhalb Längen Vorteil auf Justin Palace, der im April das Tenno Sho (Spring) gewinnen konnte. Rang drei ging an Prognosis.

Lemaire nach dem Rennen: „Equinox hat alles und ist das beste Pferd der Welt. Er konnte sich heute vom Start weg eine gute Position verschaffen und lief dann ruhig durch das Rennen. Er beschleunigt am Ende gut und hat auch die nötige Ausdauer, wie er schon im Arima Kinen gezeigt hatte. Er ist nicht gerade ein Pferd mit Grundgeschwindigkeit, aber er konnte das hohe Tempo mitgehen und am Ende noch einen Gang zulegen. Ich war allerdings schon etwas überrascht, dass er in Rekordzeit gewonnen hat. Er ist wirklich das perfekte Pferd.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine