Darlene nickt auf der Linie ein – Wolff und Grewe feiern Straßburg-Sieg

Die Saison in Straßburg-Hoerdt startet für die deutschen Quartiere vielversprechend. Am ersten Renntag und im ersten Flachrennen der Saison 2024 gab es direkt einen deutschen Volltreffer. In einem Verkaufsrennen für den klassischen Jahrgang über 1400 Meter war Darlene erfolgreich.

Nach einem Rennen im Mittelfeld schien es lange so, als wäre die von Henk Grewe trainierte Darlene unter Leon Wolff für den Sieg nicht zwingend genug, doch auf den letzten 100 Metern konnte die Stute aus dem Besitz von Michael Motschmann nochmals entscheidend zulegen.

Schließlich nickte Darlene dann auf der Linie ein und erzielte den ersten Karrieretreffer. Das Rennen hatte lange der niederländische Gast Appellant unter Thore Hammer-Hansen angeführt. Dieser konnte auch bis kurz vor der Linie führen, doch im Ziel verlor der van der Meulen Schützling mit einem Kopf. Ebenfalls nur einen Kopf zurück blieb Ralf Rohnes Scan for Champagne unter Aurelien Lemaitre auf Platz drei.

Candyman aus dem Stall von Karoly Kereks blieb als weiteres deutsches Pferd auf dem vierten Platz. Nur zu Platz acht und damit zum letzten Platz reichte es für Carmen Bocskais Seventh Wonder. Die Siegerin wurde im Anschluss nicht verkauft. Nur für Candyman lag ein Gebot vor.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly