City Of Troy der heiße Favorit für die Qipco 2000 Guineas

Am Samstag beginnt in Newmarket mit den Qipco 2000 Guineas die klassische Saison in Großbritannien. Mit 600.000 Euro ist das Meilen-Rennen der Gruppe I dotiert, und Aidan O’Brien schickt sich an die 2000 Guineas zum elften Mal in seiner Karriere zu gewinnen.

Für dieses Unterfangen greift der Ballydoyle-Trainer mit denm bei drei Starts noch ungeschlagenen City Of Troy in Newmarket an. Der Justify-Sohn gewann die Dewhurst Stakes der Gruppe I leicht und locker mit dreieinhalb Längen und selbst O‘Brien scheute ob dieser Leistung nicht den Vergleich mit dem sensationellen Frankel. Am Samstag gilt City Of Troy als heißer Favorit auf den klassischen Sieg. Soll er dem Vergleich mit Frankel vorerst weiter standhalten, dann muss er hier natürlich gewinnen. Ryan Moore wird reiten.

Richard Hannon wird mit dem Gruppe I-Sieger Rosallion unter Sean Levey versuchen den O’Brien-Sieg zu verhindern. Aber auch andere Pferde sind eine Erwähnung wert: So wie der von Charlie Appleby für Godolphin trainierte Notable Speech (William Buick), der bereits drei Starts in diesem Jahr absolvierte, und der daher vielleicht die entscheidende Kondition mitbringt. Zweijährig kam er im Gegensatz zu den Favoriten gar nicht an den Start.

Karl Burke hat Night Raider unter Daniel Tudhope im Rennen. Auch dieser hat bereits einen Start im Bauch. Bei zwei Starts ist er noch ungeschlagen. Besonders beeindruckend war sein Zweijährigen-Debüt in Southwell, als er sich im gewöhnlichsten Handgalopp mit neun Längen durchsetzen konnte.

Owen Borrows sattelt den Zweiten aus den letztjährigen Dewhurst Stakes, Alyanaabi (Jim Crowley), der hier genau wie City Of Troy und Rosallion ein Saisondebüt geben wird. Ein weiterer chancenreicher Außenseiter ist Clive Cox‘ Ghostwriter (Richard Kingscote), der im Herbst die Royal Lodge Stakes der Gruppe II gewinnen konnte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse