Brighterdaysahead zeigt im Turners Mersey Novices’ Hurdle ihre ganze Klasse

Das Turners Mersey Novices’ Hurdle war am Samstag, dem großen Grand National-Tag von Aintree, die erste Gruppe I-Prüfung und mit der von Gordon Elliott für das Gigginstown House Stud trainierten Brighterdaysahead (2,2) gewann nicht nur das am stärksten gewettete Pferd, sondern auch die einzige Stute im Feld. Und wie! Unter Jack Kennedy canterte die Kapgarde-Tochter zwischen den letzten beiden Sprüngen groß auf und löste sich in der Folge überlegen.

„Sie hat es wirklich sehr einfach gemacht. Sie ist eine sehr talentierte Stute. Nach dem zweiten Platz in Cheltenham waren wir schon ein bisschen enttäuscht, dass sie nicht dort schon gewinnen konnte“, so Jack Kennedy über seine Partnerin, die während es Cheltenham-Festivals Zweite im Mares’ Novices’ Hurdle wurde.

Hinter Brighterdaysahead kamen ihr Stall- und Trainingsgefährte Staffordshire Knot und ugise Seagull, der längste Außenseiter im Feld, über die Linie.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne