Die „Big Guns“ auf dem Weg nach Australien

Der spring carnival in  Australien nimmt so richtig Fahrt auf. Die nächsten europäischen Galopper haben ihre Quarantänezeit in Newmarket und Tipperary begonnen und werden bald nach Australien aufbrechen.

In dieser zweiten Armada befinden sich einige aussichtsreiche Kandidaten aus den großen Ställen von Coolmore und Godolphin. Unter ihnen auch der amtierende Melbourne Cup-Sieger Cross Counter und der frischgebackene St. Leger-Sieger aus Dortmund, Ispolini.

Die gesamte Liste:

Cross Counter – Charlie Appleby
D’bai – Charlie Appleby
Ispolini – Charlie Appleby
Setting Sail – Charlie Appleby
Walton Street – Charlie Appleby
Southern France – Ciaron Maher and David Eustace
Marmelo – Hughie Morrison
Hunting Horn – Aidan O’Brien
Il Paradiso – Aidan O’Brien
Magic Wand – Aidan O’Brien
Mohawk – Aidan O’Brien
Norway – Aidan O’Brien
Ten Sovereigns – Aidan O’Brien
Downdraft – Joseph O’Brien
Latrobe – Joseph O’Brien
Master Of Reality – Joseph O’Brien
Twilight Payment – Joseph O’Brien

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine