Battaash veredelt Crowley-Viererpack

Super-Sprinter Battaash hat seine Stellung als schnellster Flieger Europas einmal mehr untermauert. Der Dark Angel-Sohn aus dem Quartier von Charles Hills gewann zum zweiten Mal in Serie die Nunthorpe Stakes (Gr.I/250.000 Pfund) in York und schraubte sein Gruppesiege-Konto damit auf elf.

Der sechsjährige Dark Angel-Sohn musste diesmal allerdings ein wenig mehr arbeiten als bei seinen jüngsten beiden Siegen in diesem Jahr. Nach dem Start der 1000-Meter-Prüfung sah man den Wallach zunächst in der Mitte der Bahn in nicht ganz vorderer Linie. Doch mit zunehmder Distanz auf der Geraden Bahn von York orientierte er sich an die Innnenseite zu dem lange führenden Que Amoro. Bis zum Ziel konnte der große 1,5:1-Favorit seinen härtesten Widersacher noch um eine Länge distanzieren und bleibt damit nach seinen Siegen in den King’s Stand Stakes (Gr.I) und den King George Stakes (Gr.II) im Jahr 2020 ungeschlagen.

Mit seinem neuerlichen Triumph in York näherte sich der sechsjährige Wallach nun immer mehr der Gewinnsumme von umgerechnet zwei Millionen Euro. Jim Crowley glänzte am vorlezten Tag des Ebor Festivals in York mit einem lupenreinen „Four-Timer“ in den ersten vier Rennen des Tages. Er gewann für John Gosden mit Alfaatik und Enbihaar das eröffenden Classe 2-Rennen sowie den Lonsdale Cup auf Gruppe II-Parkett, bevor mit Owen Burrows Minzaal die Gimcrack Stakes und eben mit Battaash im Gruppe I-Highlight der zweite Doppelpack gelang.

Alle vier Rennen gingen an die blaue Flotte von Sheikh Hamdan al Maktoum.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 29.05. Köln, Hannover
Sa, 03.06. Mannheim
So, 04.06. Düsseldorf
Do, 08.06. Mülheim
Sa, 10.06. Krefeld
Galopprennen in Frankreich
So, 28.05. Saint-Cloud, Vichy
Mo, 29.05. ParisLongchamp, Wissembourg, Salon d. Provence
Di, 30.05. Compiegne, Angers
Mi, 31.05. Dieppe, Strasbourg
Do, 01.06. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 02.06. Compiegne, Toulouse