Balding und Haggas bald mit Stall in Australien?

William Haggas, der bereits mit Addeybb zwei Mal die zur Gruppe I zählenden Longines Queen Elizabeth Stakes, das Herzstück der „The Championships“ auf der australischen Rennbahn Royal Randwick gewinnen konnte, wagt am Samstag den nächsten Versuch. In diesem Jahr schickt er Dubai Honour ins Rennen, der bereits die Gruppe I Ranvet Stakes down under gewonnen hat.

William Haggas weilt selbst vor Ort, besuchte die Inglis Easter Sale und gab nun bekannt, dass er gerne ein dauerhaftes Trainingsquartier in Sydney eröffnen möchte. Haggas sagte, dass er bereits mit Andrew Balding über diese Möglichkeit gesprochen habe. Beide Trainer träumen seit längerer Zeit davon.

„Ich habe das nicht vielen Leuten erzählt, aber vor etwa drei Jahren, als Addeybb hier unten war, waren Andrew Balding und ich sehr daran interessiert, irgendwo in Sydney einen Stall zu errichten”, so Haggas. Er gab zu, dass es vor allem das hohe Preisgeld in Australien sei, das ihn auf die Idee brachte.

Der 62-Jährige verriet außerdem, dass er erst vor zwei Monaten erneut mit Balding über das Konzept gesprochen habe. „Andrew ist sehr interessiert, aber er ist 15 Jahre jünger als ich, ich werde ein bisschen alt”, sagte Haggas. „Aber wir haben es nicht aufgegeben.“ Das Konzept sei einfach, anstatt Pferde nach Australien zu verkaufen, wollen Haggas und Balding ihre Besitzer ermutigen, die Pferde in Australien laufen zu lassen.

Es wäre ein großer Coup für Racing New South Wales, wenn Haggas und Balding eine Zweigstelle in Australien eröffnen würden.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau