Außenseiter Donjuan Triumphant gewinnt Champions Sprint

Mit einem Außenseitersieg begann der Champions Day in Ascot am Samstag. Denn im ersten Rennen, dem über 1200 Meter führenden, mit 580.000 Pfund dotierten Champions Sprint, siegte mit Donjuan Triumphant ein großer Außenseiter. Der als 34,0:1-Außenseiter gestartete Dream Ahead-Sohn aus dem Stall von Andrew Balding flog ganz zuletzt an den Gegnern vorbei und siegte unter Silvestre de Sousa mit einer Länge Vorsprung gegen die Prix de la Foret-Siegerin One Master, hinter der Forever in Dreams und Brando auf den Plätzen drei und vier dichtauf waren.

Andrew Balding: “Es ist das erste Pferd das King Power Racing gekauft hat, es ist der erste Gruppe I-Sieg für diesen wichtigen Besitzer, den Vichai Srivaddhanaprabha begründet hat. Das ist phantastisch. Außerdem hat es das Pferd einfach verdient, er kann diesen aufgewichten Boden und im Herbst hat er immer seine besten Leistungen gezeigt. Das war sein letztes Rennen, das war vorher schon klar und mit dem letzten Streich sein erstes Gruppe I-Rennen zu gewinnen, nenne ich auch gutes Timing. Das sollte ihm ein paar hübschere Bräute für seine Gestütskarriere in Frankreich sichern.”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau