Auch tiefer Boden kann Paddington nicht stoppen – Siebter Sieg in Folge

England und Irland haben einen neuen Publikumsliebling. Sein Name ist Paddington, benannt nach Paddington Bär, einem Bären einer englischen Kinderbuchreihe, trainiert von Aidan O’Brien.

Am Mittwoch gewann der Dreijährige Paddington in Goodwood die mit 1.000.000 Pfund dotierten Sussex Stakes der Gruppe I. Als 1,5:1-Favorit gewann der Siyouni-Sohn sein siebtes Rennen in Folge, vier davon kamen auf höchstem Niveau zustande. Auch der aufgrund des anhaltenden Regens tief gewordene Boden konnte die Siegesserie des braunen nicht stoppen. Direkt vom Start weg übernahm Ryan Moore auf dem Favoriten das Kommando in der 1600 Meter-Prüfung.

Auch durch einen frühen Vorstoß von Lanfranco Dettori auf der laut Wettmarkt größten Gegnerin Inspiral, ließ sich Moore nicht aus der Ruhe bringen und er wartete lange, um Paddington nach Hause zu schicken. Am Ende betrug der Vorsprung auf den zweiten eineinhalb-Längen. Zweiter wurde der von Jerome Reynier trainierte französische Gast Facteur Cheval unter Maxime Guyon. Platz drei ging an den von Roger Varian trainierten Charyn, der von David Egan geritten wurde. Dettori musste seinen frühen Vorstoß auf Inspiral teuer bezahlen, denn am Ende trudelte Inspiral als letztes Pferd über die Linie.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly