Auch der dritte Hong Kong Favorit gewinnt: Romantic Warrior knapp vorne

Die Zuschauer der International Races kam am Sonntag in Sachen der Performance ihrer lokalen Stars voll auf ihre Kosten.

Nach Lucky Sweynesse und Golden Sixty war es Romantic Warrior, der den dritten Favoritensieg für Hong Kong in trockene Tücher brachte.

Unter James McDonald zeigte Romantic Warrior eine bärenstarke kämpferische Leistung, verwies im Longines Hong Kong Cup knapp Luxembourg (Ryan Moore) auf Rang zwei, Dritter wurde Hishi Iguazu unter Neil Callan.

Der frische Sieger der Cox Plate, Romantic Warrior, punktete nun wieder in der Heimat, verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr.

James McDonald über den Fünfjährigen: „Ich bin stolz auf dieses Pferd. Er ist der Beste. Einer der härtesten, die ich bisher geritten habe. Das war heute das Beste was er bisher gezeigt hat.“

Mit einem langgezogenen „Yeeeesssss!“ feierte McDonald die Bekanntgabe des Ergebnisses des Zielfotos. Und genoss die Ovationen des Publikums.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly