Anmaat gewinnt Prix d’Ispahan

Das größte Rennen in Europa war am Pfingstmontag der Prix d’Ispahan, die Gruppe I-Prüfung über 1850 Meter, die mit 250.000 Euro dotiert war, und in ParisLongchamp sechs Pferde am Start sah, nachdem Fabrice Chappets Onesto dem Rennen fern blieb.

Drei französische Pferde hatten es mit zwei Gästen aus Großbritannien, und einem aus Irland zu tun. Und der Sieg ging dabei auf die Insel, als der von Owen Burrows trainierte Anmaat (Jim Crowley) sich zur Quote von 2,3:1 in einem dramatischen Finish hauchdünn gegen Light Infantry (David Simcock/Kamie Spencer) durchsetzen konnte. Dichtauf war als Dritter Jerome Reyniers Facteur Cheval (Gerald Mosse).

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe