Am frühen Sonntagmorgen: USA-Debüt von Adrie de Vries

Vor kurzem hatten wir bei Adrie de Vries, der den Winter wie gewohnt wieder in Dubai verbracht hatte, nachgehört, ob und wann er wieder in Deutschland in den Sattel steigt. Bei dieser Gelegenheit hatte der niederländische Jockey mitgeteilt, dass er sich noch bis zum 8. Mai im Urlaub in Kalifornien befindet und Mitte Mai hierzulande wieder einsteigen werde.

Bei seinem Aufenthalt im Land der unbegrenzten Möglichkeiten mache er aber nicht nur Urlaub, wie er sagte…er reite auch ab und zu bei einem Freund in der Morgenarbeit mit. Zum Zeitpunkt unserer Nachfrage hoffte er zudem darauf, dass in Kürze für ihn ein langersehnter Traum in Erfüllung gehen könnte: einmal auch in einem Rennen in den USA im Sattel zu sitzen.

Am heutigen Samstag (21.13 Uhr Ortszeit = 6.13 Uhr am Sonntagmorgen deutscher Zeit) ist es nun soweit. “The Flying Dutchman” kommt in Santa Anita zu seinem ersten US-Engagement. In Tagesprüfung Nummer zehn, einem mit 21.000 Dollar dotierten Verkaufsrennen (Dirt) über 1200 Meter, ist er der Partner von Dadstar aus dem Stall von George Papaprodromous.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely