Albert Bridge sorgt für ersten Smith Frankreich-Treffer

Die in Mülheim tätige Trainerin Doris Smith ist eine regelmäßige Frankreich-Fahrerin. 22 ihrer bisher 30 Starts in dieser Saison hatte sie in Frankreich. Am Mittwochnachmittag gelang ihr in Le Croise Laroche der erste Erfolg im Nachbarland in diesem Jahr.

Verantwortlich dafür war der von ihr für Michael Smith vorbereitete Albert Bridge, der ein mit 16.000 Euro dotiertes Handicap über 1800 Meter gewann. Unter Perrine Cheyer gewann der Isfahan-Sohn eine ganz enge Ankunft mit gleich vier Pferden, als 22,8:1-Außenseiter.

Kopf, kurzer Kopf, Hals lauteten die Abstände zwischen den ersten vier Pferden, doch das beste Ende hatte eben Albert Bridge, der Showmethegin, Lou Balicot und Joao auf die Plätze verwieß. Ralf Rohnes Hypnotized wurde im gleichen Rennen Sechster.

Albert Bridge lief bisher neun Mal für Doris Smith als Trainerin, hatte dabei nicht ein Mal einen Geldpreis verdient, nun gibt es beim zehnten Start ein ordentliches Preisgeld. In Deutschland gab es in diesem Jahr übrigens bereits einen Smith-Sieg. Achilles gewann unter Sean Byrne im Juli in Bad Harzburg.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo