Aintree statt Cheltenham – Sir Gino weiter ungeschlagen

Zweites Gruppe I-Rennen des Grand National-Meetings, welches am Donnerstag in Aintree startete, war das Boodles Anniversary 4-Y-O Juvenile Hurdle, wo sich am Ende Nicky Hendersons 2,1:1-Favorit Sir Gino unter Nico de Boinville gegen den Co-Favoriten Kargese durchsetzen konnte. Den dritten Rang sicherte sich der dritte Favorit Kalif Du Berlais.

Kopf an Kopf gingen der spätere Sieger und der Zweitplatzierte dabei dem letzten Sprung entgegen, danach hatte Sir Gino die meisten Reserven und kam zu einem souveränen Dreieinviertel-Längen-Sieg.

Damit blieb Sir Gino, der im Besitz von Joe Donnelly steht, auch nach dem vierten Start ungeschlagen. Zuletzt avancierte der Sohn des von Birgitt Nuttelmann gezogenen It’s Gino während des Trial-Tages Ende Januar in Cheltenham zum Gruppe II-Sieger, als er das JCB Triumph Trial Juvenile Hurdle überlegen mit zehn Längen gewinnen konnte. Auch er wurde dann, wie so viele Henderson-Starter, vom großen Cheltenham-Festival zurückgezogen. Für Nicky Henderson war dieser Sieg in Aintree nach einem völlig verkorksten Cheltenham-Festival natürlich Balsam auf die Trainer-Seele.

Sir Gino stammt im Übrigen aus der Anzi Star, einer Tochter des vom Gestüt Erlenhof gezogene Anzilero.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse