Adlerflug-Sohn Loft Siebter beim Comeback in Caulfield

Zum ersten Mal seit seinem zweiten Platz in den Chester Stakes kam am Samstag der vom Gestüt Ittlingen gezogene Loft wieder in einem offiziellen Rennen an den Start, nachdem der Adlerflug-Sohn zuletzt bereits ein Trial absolviert hatte.

Seine Trainer Ben, Will und JD Hayes hatten für den Adlerflug-Sohn den zur Gruppe III zählenden TS Carlyon Cup in Caulfield ausgesucht, die dort geforderten 1600 Meter waren natürlich viel zu kurz für den Extrem-Steher.

Und so dürfte am Samstag im Vordergrund gestanden haben, dass der ehemals von Marcel Weiß trainierte Loft überhaupt erst einmal wieder Rennbahn-Luft schnuppern konnte. Unterwegs vom seinem Reiter Luke Currie an dritter Position geritten, hielt Loft diese Lage bis etwa 500 Meter vor dem Ziel, ehe er dann an der Innenseite zurückfiel. Das Ziel passierte er am Ende auf dem siebten und damit letzten Platz.

Der Sieg ging Start-Ziel an Ciaron Mahers Yonce (3,2), die Foxy Cleopatra auf den zweiten Rang verwies.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau