Acht Jahre nach Papas Derbysieg – Hannah Smullen reitet ersten Sieger

Pat Smullen war in Europa eine Legende. Viel zu früh war der neunmalige irische Jockey-Champion im September 2020 einem Krebsleiden erlegen.

So konnte er nun leider nicht mehr miterleben, wie seine Tochter Hannah am Freitag in Tramore ihren ersten Sieger „under rules“ ritt. Eigentlich schon geschlagen, kämpfte sich ihre von Gordon Elliott trainierte Partnerin Fillusin noch einmal zurück und sorgte für den totalen Glücksmoment bei ihrer Reiterin.

Eigentlich wusste ich, dass ich gewonnen hatte, realisiert habe ich es aber so richtig erst im Absattelring“, so die 21-jährige gegenüber der Racing Post. Den gleichen Weg wie ihr Vater wird die junge Reiterin aber eher nicht einschlagen. Das Reiten sei für sie nur ein Hobby, das ihr viel Spaß bereitet. Im „wahren“ Leben studiert sie Jura. „Es wäre toll, wenn ich beides am Ende irgendwie verbinden könnte, sagte sie weiter.

Doch das ist alles Zukunftsgeschichte. Am Freitag feierte sie erst einmal den Moment, einen sehr emotionalen. Denn genau auf den Tag acht Jahre zuvor hatte ihr Vater mit Harzand das Englische Derby gewonnen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly