Eine Ära endet: William Jarvis macht Schluss

Eine mehr als 140 Jahre währende Trainerdynastie in Newmarket endet, wenn William Jarvis  am Ende der Flachsaison in den Ruhestand geht.

Der 62-Jährige, der in Newmarket die Phantom Stables leitet, scheidet damit nach 38 Jahren aus dem Geschäft aus. Gleichzeitig ist er der letzte einer langen Reihe von Familienmitgliedern, die in Newmarket trainiert haben. Bis zu Jarvis‘ Ururgroßvater in den 1880ger Jahren lässt sich die Trainerdynastie zurückverfolgen.

William trat in die Fußstapfen seines Vaters Ryan. Seinen ersten Sieg feierte er in Beverly mit Scheich Mohammeds Dorset Cottage. „Es ist traurig, dass es keinen Jarvis mehr in Newmarket geben wird, und ich gehe früher in den Ruhestand, als ich es mir gewünscht hätte. Aber ich habe im Laufe der Jahre für einige mächtige Züchter wie Lord Howard de Walden, Jim Joel und Peter Player trainiert, und ich hatte eine großartige Zeit. Es ist einfach die Ökonomie des Jobs und im Moment gibt es nicht genug Pferdeköpfe, die über die Türen schauen.“

Jarvis hat mehr als 700 Sieger im Vereinigten Königreich und im Ausland trainiert. Zuletzt gewann er auf höchster Ebene im Jahr 2021 mit Lady Bowthorpe die Nassau Stakes in Goodwood.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 02.06. Chantilly (Prix du Jockey Club)
Mo, 03.06. Chateaubriant, La Teste