16 Nennungen für das erste französische Grupperennen

Am 16. März beginnt in Frankreich die Gruppe-Saison mit dem Prix Exbury der Gruppe III. Deutsche Pferde wurden am Mittwoch nicht für das mit 80.000 Euro dotierte 2000 Meter-Examen in Saint-Cloud genannt.

Insgesamt gingen 16 Nennungen für den „Exbury“ ein, darunter befindet sich auch der Vorjahressieger Haya Zark (Adrien Fouassier). Henri-Alex Pantall schrieb die Stute Wild Pansy, die 2023 Neunte im Hannoveraner Großen Preis der Unternehmen pohlposition und Klingenberg (Gr. III) wurde, ein.

Aus England wurden Raadoberg (George Boughey) sowie Dubai Honour und Mujtaba (beide William Haggas) genannt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?