13. King George-Sieg für Paul Nicholls

Zweiter Weihnachtstag, “Boxing Day”. Das ist der Termin, an dem traditionell in Kempton mit der King George VI Chase eines der wichtigsten Rennen im britischen National Hunt Sport ausgetragen wird. Die mit 250.000 Pfund dotierte Gruppe I-Prüfung über 4800 Meter der Jagdbahn war in diesem Jahr relativ offen.

Die Favoritenrolle fiel schließlich Venetia Williams’ L’Homme Presse (Charlie Deutsch) zu, der zur Quote von 3,2:1 ins Rennen ging, während Bravemansgame (Harry Cobden) aus dem Stall von Paul Nicholls 3,7:1 notierte, als das Feld auf die drei Meilen lange Reise ging.

Und es waren schließlich auch diese Beiden, die dem Highlight ihren Stempel aufdrückten. Seite an Seite nahen sie den zweitletzten Sprung, wobei sie sich zu diesem Zeitpunkt bereits klar von den anderen sieben Startern abgesetzt hatten. Zwischen den letzten beiden Sprüngen hatte sich Bravemansgame aber bereits einen Vorteil gegenüber dem Konkurrenten herausarbeiten können, und spätestens als L’Homme Presse nach einem Fehler am letzten Sprung seinen Reiter verlor, stand der Sieg des zweiten Favoriten fest.

Es war der 13. King George VI-Sieg für Paul Nicholls, der damit einen neuen Rekord für dieses Rennen aufstellte. 14 Längen hinter dem Sieger kam mit Royale Pagaille (Tom Scudamore) ein Trainingsgefährte von L’Homme Presse als Zweiter über die Linie, während Platz drei an einen weiteren Nicholls-Starter, Frodon (Bryony Frost) ging.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe