1.000 Guineas-Doppelschlag! Favoritensieg für Burke auf dem Curragh

Nicht nur in Deutschland gab es am Sonntag einen Stutenklassiker, sondern auch in Irland. Denn auf dem Curragh kamen die Irish 1.000 Guineas zur Austragung, ebenfalls über 1600 Meter führend, allerdings auf Gruppe I-Nivea, und mit 500.000 Euro dotiert.

Und genau wie in Düsseldorf, so siegte auch auf dem Curragh die Favoritin und die wurde genau wie die Düsseldorfer Siegerin Darnation von Karl Burke trainiert. Das war Fallen Angel, die zur Quote von 3,7:1 mit zwei dreiviertel Längen Vorsprung gegen A Lilac Rolla (Paddy Twomey/Colin Keane) gewann, hinter der Aidan O’Briens Opera Singer Platz drei belegte.

Das zweite Gruppe I-Rennen am Sonntag auf dem Curragh, den mit 500.000 Euro dotierten Tattersalls Gold Cup über 2100 Meter, hatte zuvor der 2,8:1-Favorit White Birch aus dem Stall von John Joseph Murphy gewonnen.

Geritten von Colin Keane setzte sich der vierjährige Ulysses-Sohn bei seinem ersten Gruppe I-Sieg mit drei Längen Vorsprung gegen den letztjährigen Epsom- und Irish Derby-Sieger Auguste Rodin (Aidan O’Brien/Ryan Moore) durch, hinter dem Crypto Force (Adrian Murray/Rossa Ryan) als Dritter noch einmal acht Längen zurück war.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely