Ritt auf Winning Spirit doch offen: Starke reitet nicht

Entgegen ersten Meldungen vom Nachmittag wird Andrasch Starke nicht in den Derbysattel von Winning Spirit steigen.

Der achtfache Derby-Siegjockey, der im Blauen Band mit Robertico (1998), Samum (2000), Next Desert (2002), Schiaparelli (2006), Kamsin (2008), Lucky Speed (2013), Nutan (2015) und Sisfahan (2021) erfolgreich war, teilte am Abend mit, dass er Winning Spirit nicht reiten werde, den Ritt auch noch gar nicht angenommen hatte.

Starke wäre ohnehin nur zum Einsatz gekommen, wenn er nicht für Markus Klug in den Sattel steigt, dessen Stalljockey er ist. Aktuell ist eine Nachnennung von Kassada noch möglich, Klug hat zudem noch die aktuell zur großen Gruppe der Außenseiter zählenden Dressman und Aspirant im Rennen.

Trainer Peter Schiergen und Liberty Racing 2021, Besitzer von Winning Spirit, werden in den kommenden Tagen einen Jockey für das Derby bekannt geben.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau