Murzabayev in Straßburg: Zwei Siege und sechs Tage Sperre

Der gestrige Renntag in Straßburg war für Jockey Bauyrzhan Murzabayev eigentlich relativ erfolgreich, denn bei insgesamt vier Ritten kam er zu zwei Siegen und einem vierten Platz. Nur einmal war er mit einem sechsten Platz außerhalb der Geldränge zu finden.

Man könnte von einem gelungenen ersten Renntag in Frankreich nach seiner Rückkehr aus Japan sprechen, doch gibt es auch einen Schönheitsfehler bei diesem Renntag. Nach dem Ritt auf dem von Karoly Kerekes trainierten Mr Riem bekam er nämlich von der Rennleitung eine sechs Tage andauernde Strafe ausgesprochen.

Nach Ansicht der Rennleitung hatte Murzabayev im dritten Rennen der Karte beim Einbiegen in die Zielgerade ein anderes Pferd gekreuzt, ohne einen ausreichenden Vorsprung zu haben. Behindert hatte er dabei laut Rennleitung das Pferd Joli Coup, welches unter Reiterin Axelle Nicco Platz zehn belegte.

Die sechs Tage-Sperre bezieht sich auf den französischen Rennkalender. Murzabayev wird somit vom 6. bis zum 11. Mai keine Lizenz haben. In Deutschland betrifft das am 9. Mai die Renntage in Dortmund und Magdeburg, wobei Murzabayev so oder so nicht in Magdeburg an den Start gegangen wäre, da hier nur Amateurrennen ausgetragen werden. Er verpasst somit den Renntag in Dortmund, wo mit dem Grosser Preis der Sparkasse Dortmund ein Listenrennen für Stuten das Hauptereignis bildet. Auch am 11. Mai in Hassloch wird Murzabayev fehlen. Für diesen Renntag war er bereits auf drei Pferden angegeben, diese Ritte wird er aber nicht ausführen können.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 02.06. Chantilly (Prix du Jockey Club)
Mo, 03.06. Chateaubriant, La Teste