Oisin Murphys Hindernisdebüt muss warten – Renntag abgesagt

Eigentlich hätte der irische, in Großbritannien stationierte, Jockey Oisin Murphy am heutigen Donnerstag sein Debüt als Jockey in Hindernisrennen geben sollen. Der britische Champion-Jockey der Jahre 2019, 2020 und 2021 wollte mit dem von Cian Collins trainierten Lets Do This in einem mit knapp 8.000 Pfund dotierten Novice Handicap seinen ersten Ritt im illegitimen Metier absolvieren. Doch daraus wurde nichts.

Lets Do This wurde nach der Bekanntgabe von Murphys Engagement am Toto stark nachgefragt und notierte sogar als zweiter Favorit. Aufgrund von enormen Regenfällen wurde der Renntag im englischen Wincanton, etwas mehr als 100 Meilen westlich von London gelegen, allerdings abgesagt.

Für Murphy wäre es indes nichts Neues gewesen, dass er in einem öffentlichen Wettbewerb im Sattel eines Pferdes über Hindernisse springt. In seiner Freizeit, unter anderem auch während seiner Sperre wegen Einnahme von unerlaubten Mitteln und der Missachtung von geltenden Corona-Regeln, trat er in Wettbewerben im Springreiten an. Der als absoluter Stilist im Rennsattel bekannte Jockey wird mit Sicherheit bald das verschobene Debüt nachholen wollen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly