Hayley Turner schreibt Geschichte: 1000. Sieg

Am Dienstag schaffte Hayley Turner als erste Frau in Europa den 1000. Sieg im Sattel. Den Meilenstein erreichte die Amazone in Chelmsford auf Tradesman.

Der Sieg mit dem Vierjährigen in einem 3200 Meter Handicap war ihr 979. Erfolg in Großbritannien, hinzukommen noch 21 Auslandssiege.

Hinter Turner lag eine kleine Durststrecke, 26 Ritte hatte sie in der letzten Zeit ohne Erfolg absolviert. Ihren letzten Sieg feierte sie 33 Tage zuvor, ebenfalls in Chelmsford und ebenfalls auf Tradesman.

Turner im Interview mit Racing TV u. a.: „Es ist schön, die aufstrebenden Mädchen hinter mir zu sehen, wie Hollie [Doyle], Saffie [Osborne], Nicola Currie, Josephine [Gordon], sie alle reiten jeden Tag so gut. Obwohl ich 20 Jahre dafür gebraucht habe, werden sie wahrscheinlich nur halb so lange brauchen, aber es ist schön, seit meinem Anfang Fortschritte zu sehen. Es macht mich sehr stolz, wenn ich daran denke, dass ich vielleicht einen kleinen Anteil an den Erfolgen ihrer Karriere hatte. Ich habe viele der Mädchen kommen und gehen sehen, und sie alle haben einen großen Anteil daran, dass die Reiterinnen dort sind, wo sie jetzt sind.“

Hayley Turner war bereits in den USA, in Irland, Frankreich, Italien, Japan, Südafrika, auf Mauritius und auch in Deutschland erfolgreich, seit sie 2000 als Auszubildende in Pontefract ihren ersten Sieg feiern konnte.

In Nottinghamshire geboren, absolvierte sie ihre Ausbildung bei Michael Bell in Newmarket, war 2008 die erste Frau, die 100 Sieger in Großbritannien reiten konnte.

2015 beendete sie ihre Karriere, kehrte aber 2018 als Vollzeitreiterin zurück und schaffte 2019 ihren ersten Sieg beim Royal Ascot Meeting. Die meisten Erfolge konnte sie bisher in Lingfield feiern, wo sie 127 Mal ganz oben auf dem Treppchen landete. Einen Rekord hält sie auch im Shergar Cup, an dem sie bisher 16 Mal teilgenommen hat. Zuletzt beim Sieg des Ladies‘ Teams im August dieses Jahres an der Seite von Hollie Doyle und Saffie Osborne. Sie gewann auch den Silver Saddle als beste Reiterin in den Jahren 2018 und 2019.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 14.04. Düsseldorf
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.04. Saint-Cloud, Marseille-Vivaux
Sa, 13.04. Fontainebleau, Mont-de-Marsan
So, 14.04. ParisLongchamp, Moulins, Wissembourg
Mo, 15.04. Chantilly
Di, 16.04. Compiegne, Auteuil
Mi, 17.04. Lyon-Parilly, Fontainebleau (H)