Erfolgreicher Amateur-Förderlehrgang in München

Vom 2. bis 4. Mai fand in München der erste Amateur-Förderlehrgang statt! Initiiert von Andrea Schneider (Präsidentin der Vereinigung der Bayerischen Amateurrennreiter e.V.) in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Amateur-Rennreiter e.V. (VDAR) und der Jockeyschule.

Kai Schirmann (Leiter der Jockeyschule) und Katja Warmbier (VDAR Vize-Präsidentin) brachten ein E-Pferd, zwei blaue mechanische Pferd und weitere Trainingsgeräte mit nach München. Elf Teilnehmerinnen trainierten Donnerstag und Freitagnachmittag fleißig an Kondition, Sitz und Haltung.

Der richtige Peitschen-Einsatz und Vorwärts-Reiten mit Stoppuhr (mit brennenden Oberschenkeln) wurde trainiert. „Viele Reiterinnen schafften 2 Minuten vorwärts Schieben, zwei sogar 3 Minuten,” so Kai Schirmann.

Die Organisatoren: „Ein herzliches Dankeschön an alle Münchener Trainer die “unsere” Amateure in der Arbeit am Freitag und Samstag reiten ließen.“

Kai Schirmann schoss viele Fotos, die besprochen wurden, um den Sitz in der Arbeit zu optimieren. „Ich war überrascht, dass alle Amateure, auch vor den Korrekturen eine so gute Figur gemacht haben. Auch auf dem E-Pferd hat es mir viel Spaß gemacht, Tipps zu geben, da diese super angenommen wurden und mit Konzentration und Fleiß gearbeitet wurde.”

Dr. Gunter Reiff nahm sich am Freitag gut 1,5 Stunden Zeit, um über die Arbeit der Rennleitung zu berichten und Angst vor dieser zu nehmen! Beim Verabschieden zeigte er sich erfreut über das Interesse der Amateure. „Ich glaube, dass mein Vortrag positiv angenommen wurde und ich habe gesehen, dass keine Teilnehmerin eingeschlafen ist, das habe ich bei anderen Vorträgen schon anders erlebt,” so der Münchner Rennleitungs-Sprecher mit einem Augenzwinkern.

Eingeladen würde über das 15/15 Förderprogramm des VDAR, sowie die bayerischen Mitglieder, die noch freien Plätze wurden den lizenzierten Amateuren angeboten, die mit Kostenbeteiligung teilnahmen!

Im Bild: Janina Boysen, Katja Rodig, Claudia Fleißner, Giulia Pauls, Jaqueline Laquai, Laura Karnol, Ines Löwe, Szofia Pancsik und Esra von Kornatzki, dahinter Shannon Spratter neben Katja Warmbier und Kai Schirmann, leicht verdeckt Nora Cronauer (Foto: Claudia Pledl).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 02.06. Chantilly (Prix du Jockey Club)
Mo, 03.06. Chateaubriant, La Teste